Kategorie: Blog

19 April

Wir erklären das Viersäulenmodell   In der Vergangenheit wurde ein Sachwalter dann bestellt, wenn ein Mensch aufgrund seiner geistigen Einschränkung oder psychischen Erkrankung nicht in der Lage war, seine Angelegenheiten selbst zu besorgen und auch die Vorsorgevollmacht oder Vertretungsbefugnis nächster Angehöriger keine Abhilfe schaffte.   Was versteht man unter der Vorsorgevollmacht?   Man nennt sie […]

Weiterlesen
12 April

Hier ist es wichtig, dass das Thema offen besprochen wird und die zu pflegende Person nicht gegen ihren Willen in ein Pflegeheim gebracht wird. Bevorzugen Sie ein offenes Gespräch und argumentieren Sie warum und weshalb es so besser ist. Sehen Sie sich gemeinsam viele Pflegeheime an, große und kleine, in der Stadt und am Land […]

Weiterlesen
29 März

Die Pflichten der Betreuungskräfte und ihre Standes- und Ausübungsregeln sind im Detail in der Gewerbeordnung festgelegt. Dazu gehört z.B. das Verbot der Entgegennahme von Leistungen ohne Gegenleistung, Verschwiegenheitspflicht, Dokumentationspflicht aller ihr übertragener Aufgaben von einem Arzt oder einer diplomierten- Fachkraft und die Führung eines Haushaltbuches samt Belegsammlung (diese müssen zwei Jahre aufbewahrt werden).   Die […]

Weiterlesen
08 März

Das Träger-Modell   Von einem Trägermodell spricht man dann, wenn die Betreuungsperson bei einer Trägerorganisation wie z.B. Caritas, Diakonie oder Hilfswerk angestellt ist. Diese Form wird aber in der Praxis nicht mehr angeboten, sondern vielmehr ist es so, dass diese Trägerorganisationen nur noch selbstständige Betreuungspersonen vermitteln. Im Prinzip gilt hier dasselbe wie beim selbstständigen-Modell.   […]

Weiterlesen
01 März

Generell unterscheidet man in der 24-Stunden-Betreuung drei Modelle wie man eine Betreuungskraft anstellen kann:   das Unselbstständigen- Modell (Arbeitgeber ist hier die Familie bzw. die zu betreuende Person) das Träger-Modell (Arbeitgeber ist hier die Trägerorganisation wie z.B. die Caritas) Selbstständigen-Modell (Betreuungskraft schließt den Vertrag mit der zu betreuenden Person ab und ist zu 98% das […]

Weiterlesen
22 Februar

Hier gibt es wesentliche Unterschiede. Es gibt Betreuungskräfte, die bereits eine Ausbildung im Gesundheits- und Pflegebereich absolviert haben und qualifiziert dafür sind, pflegerische Tätigkeiten durchzuführen. Generell ist es aber so, dass viele Betreuungskräfte keinerlei Ausbildung in diesem Bereich vorweisen können und lediglich für einige Stunden einen theoretischen und praktischen Kurs belegt haben. Es ist nicht […]

Weiterlesen
15 Februar

Nach welchen Kriterien suchen sie die Betreuungskräfte aus?   Welche Qualifikation sollte die Betreuungskraft haben und wie können sie mir diese nachweisen?     Woher wissen sie, dass die Betreuungskraft bereits Erfahrung hat und wo wurde dies dokumentiert?   Wie wissen sie, dass die Betreuungskraft zu mir passt? Welche Kriterien werden hier beachtet?     […]

Weiterlesen
08 Februar

Unabhängig von einem Vertragsabschluss müssen Vermittler über gewisse Punkte ihre Interessenten aufklären, wie z.B: Über Rechte und Pflichten der Betreuungskräfte Die genaue Beschreibung was Betreuungskräfte tun dürfen und was nicht Die Preisangaben der Vermittlungsgebühren sowie Leistungen müssen klar definiert sein und dass der Betreuungsbedarf sowie die Betreuungssituation vor Ort kontrolliert und die Ergebnisse dokumentiert werden […]

Weiterlesen
01 Februar

Beim Sozialministeriumservice können Sie den Antrag für die Förderung der Betreuungskräfte stellen. Sie können auch direkt im Internet auf der Seite https://www.sozialministeriumservice.at den Förderantrag herunterladen. Achten Sie darauf, den Antrag für die Förderung spätestens einen Monat nach Beginn des Betreuungsverhältnisses beim Sozialministeriumservice abzugeben. Die Förderung wird nur einen Monat rückwirkend gewährt. ACHTUNG: die einzelnen Bundesländer […]

Weiterlesen
23 Januar

Generell ist es so, dass die Tätigkeit als Vermittler der 24-Stunden-Betreuung ein freies Gewerbe ist und dadurch sind die Preise von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und nicht einheitlich geregelt. ACHTUNG: ein angemessenes und faires Tageshonorar befindet sich zwischen 60€ bis 90€. Erwarten Sie keine gute Qualität unter den genannten Beträgen. Zu den Tageshonoraren kommen das […]

Weiterlesen